Cookies

Cookie-Nutzung

500 Euro Kredit – sofort aufs Konto, auch ohne Schufa Prüfung

Ein 500 Euro Kredit ist ein schnelles und meist unkompliziertes Darlehen. Verbraucher nutzen es gern, um ungeplant hohe Rechnungen, Reparaturkosten oder eine finanzielle Notlage auszugleichen. Die Laufzeiten sind relativ gering, aber du musst mit zusätzlichen Gebühren rechnen. Wir zeigen dir, worauf du bei einem solchen Kredit achten sollst und wie du das Geld sofort aufs Konto bekommst.
Besonderheiten
  • Sofortauszahlung
  • ohne Schufa
  • ohne Bonitätsprüfung
  • ohne Einkommensnachweis
  • für Arbeitslose

Das sind die besten Anbieter 2021 – jetzt den Kredit aufnehmen

TIPP

Bon-Kredit

  • Kredit ohne Vorkosten
  • schnelle Zusagen
  • Laufzeit über mehrere Monate
  • ohne Schufa
  • freie Verwendung

Vexcash

  • Sofortauszahlung noch am selben Tag
  • Summen bis zu 1.000 Euro
  • Mindestalter 18
  • Mindesteinkommen 500 Euro monatlich
  • Sollzins ca. 13-14 %

Cashper

  • 100 – 1.500 Euro
  • 15 – 60 Tage Laufzeit
  • schnelle Kreditentscheidung
  • Auszahlung innerhalb 24 Stunden
  • Onlineantrag
Das Wichtigste zusammengefasst
  • Der 500 Euro Kredit hilft bei finanziellen Engpässen weiter. Er lässt sich meist ohne großen Aufwand beantragen und wird dann sofort aufs Konto überwiesen – innerhalb von 24 Stunden.
  • Beachte die Laufzeit, die Zinsen und die Gebühren des Angebots. Schnell wird aus dem Kleinkredit eine größere Summe, da die Zinsen meist höher liegen als bei einem normalen Ratenkredit.
  • Es gibt Anbieter, die eine solch geringe Summe ohne Einkommensnachweis auszahlen. Ein Kredit trotz negativer Schufa und ohne Bonitätsprüfung ist jedoch kaum möglich.

Im Detail: einen 500 Euro Kredit aufnehmen

Bei der Summe von 500 Euro handelt es sich um einen sogenannten Kurzzeitkredit. Er zeichnet sich nur einen geringen Betrag aus, unterliegt einem Festzins und besitzt nur eine kurze Laufzeit. Je nach Anbieter muss ein solcher Kredit innerhalb von 30 Tagen zurückgezahlt werden. Wir zeigen Dir detailliert, worauf genau ankommt.

KriteriumDetails
Summe – 500 EuroDie Summe von 500 Euro dient dazu, finanzielle Engpässe zu überstehen. Das kann an einer hohen Rechnung oder einer anderen Ausgabe liegen. Die 500 Euro sorgen wieder für mehr Liquidität, müssen aber schnell zurückgezahlt werden. Derartige Kredite gibt es auch mit andere zwei- und dreistelligen Beträgen.
Laufzeit – etwa 30 TageDie Laufzeit ist abhängig vom Anbieter, liegt aber meist bei 30 bis 90 Tagen. Nach Ablauf der Zeit wird die Kreditsumme inklusive der Gebühren und Zinsen fällig. Die 500 Euro müssen daher in einer Rate zurückgezahlt werden. Wer eine längere Vertragslaufzeit wünscht, muss mit weiteren Gebühren rechnen. Bei keinem fristgerechten Ausgleich kommt es zu sofortigen Mahnkosten.
Zinsen – ab 8 ProzentDer Zinssatz wird vom Kreditgeber selbst festgelegt und richtet sich meist nicht nach der Bonität. Die Kreditnehmer würden allen den gleichen effektiven Jahreszins bekommen. Pauschal berechnet liegt der Zinssatz zwischen 8 und 14 Prozent. Demnach ist das Kurzzeitdarlehen vergleichsweise teurer als ein normaler Verbraucherkredit.

Sofortauszahlung: welche Gebühren fallen an?

In manchen Fällen müssen Verbraucher den 500 Kredit schnell aufnehmen und sofort aufs Konto ausgezahlt bekommen. Nur so bleiben sie in ihren Finanzen handlungsfähig. Doch funktioniert das so einfach? Die Antwort lautet: ja, mit den notwendigen Gebühren. Eine Sofortauszahlung oder auch Expressauszahlung ist innerhalb von 24 Stunden möglich. Dabei schließt du den Kreditvertrag meist online ab, brauchst aber eine Genehmigung des Kreditgebers. Je nach Summe kostet die Expressbearbeitung zwischen 30 und 200 Euro zusätzlich.

Wichtig
Die Gebühren fallen erst mit Genehmigung des Kredits an. Wer ihn also nicht genehmigt bekommst, muss keine Vorkosten oder ähnliche Gebühren tragen.

Der Antrag selbst, die Registrierung und auch die Bonitätsprüfung sind also kostenfrei. Trotzdem muss der Kreditgeber auch in dieser Sparte etwas verdienen. Es gibt weitere Zusatzleistungen, die gegen eine Gebühr angeboten werden:

  • Aufteilung in mehrere Monatsraten
  • Verlängerung der Laufzeit

Das Tilgungsdatum kann beispielsweise verschoben werden, falls die vorher festgelegte Zeit nicht ausreicht. Außerdem ist es möglich, den Kredit in mehreren Raten zu tilgen und nicht üblicherweise mit nur einer Rate. Beide Varianten bringen zusätzliche Kosten mit sich, die auch bis zu 100 Euro ausmachen können. Die Folge: der Minikredit bläht sich sehr schnell auf. Du solltest also unbedingt prüfen, welche Zusatzleistungen du wirklich brauchst und welche Gebühren sich letztendlich ergeben.

Anbieter: bekomme ich den Kredit bei der Sparkasse?

Bei der Sparkasse könnte es schwierig werden, einen solch kleinen Kredit möglichst schnell bewilligt zu bekommen. Du kannst gerne bei deiner Hausbank nachfragen, wirst aber meist auf den Dispokredit deines Girokontos verwiesen. Hier bietet fast jedes normale Konto die Möglichkeit auf einen Disporahmen, der zu einem höheren Zinssatz ausgenutzt werden kann. Für die Sparkasse und auch andere Kreditgeber lohnt sich eine Kreditsumme erst ab etwa 3.000 Euro.

Für einen 500 Euro Kredit kannst du dich an Kleinkreditanbieter werden. Diese agieren meist online, um Kosten zu sparen. Dafür kannst du dich auf einen unkomplizierten Antrag und auf eine schnelle Reaktionszeit verlassen. Zusätzlich reduziert sich der Aufwand, wenn ein fester Zinssatz angeboten wird. Die Zusatzleistungen, Laufzeit und Tilgungsvarianten variieren meist. Manchmal ist der Zinssatz von einem Dispokredit aber höher, als der von einem Minikredit. Hier lohnt es sich also eher, die 500 Euro separat aufzunehmen und schnell wieder auszugleichen. Der zusätzliche Kredit fördert die Disziplin, da die Tilgung nicht lange aufgeschoben werden kann – anders als bei einem Dispokredit.

Hinweis
Kannst du den Kredit nicht rechtzeitig zurückzahlen, setz dich in Verbindung mit dem Anbieter. Eine nachträgliche Verschiebung oder die Vereinbarung einer Ratenzahlung sind meist günstiger, als Mahnkosten für die Leistungen zu zahlen.

500 Euro Kredit für Arbeitslose – ohne Einkommensnachweis

Gerade Arbeitslose befinden sich schnell in einer finanziellen Notlage. Dies tritt häufig auf, wenn dem Arbeitnehmer plötzlich gekündigt wurde. Um vielleicht eine größere Rechnung oder Reparatur zu überstehen, hilft ein Kredit weiter. Konsumwünsche sollten damit aber nicht gedeckt werden. Das Problem: ohne Einkommensnachweis gibt es generell bei den größeren Banken und Anbietern meist keine Chance. Auch andere Anbieter wollen ein festes Einkommen nachgewiesen haben, bevor sie das Geld bewilligen. Die Höhe des geforderten monatlichen Einkommens variiert und kann beispielsweise zwischen 500 und 700 Euro liegen. Zu den bekanntesten Anbietern gehören:

  • Cashpresso
  • Cashper
  • Ferratum Bank
  • Vexcash

Einige Kleinkreditanbieter haben sich auf dem Markt etabliert und bieten den Kredit für Arbeitslose auch ohne Einkommensnachweis an. Zu ihnen gehört beispielsweise die Ferratum Bank. Das heißt: du brauchst kein festes Einkommen, um die 500 Euro bewilligt zu bekommen.

Bonitätsprüfung: 500 Euro Kredit trotz negativer Schufa beantragen

Bei einem 500 Euro Kredit handelt es sich um eine relativ geringe Summe. Das Risiko für den Kreditgeber reduziert sich also und die Voraussetzungen sind bei manchen Anbietern recht locker:

  • Volljährigkeit erreicht
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Deutsches Bankkonto vorhanden

Du wirst aber kaum einen solchen Kredit ohne Schufa oder ohne Bonitätsprüfung beantragen können. Die Kreditgeber sind in Deutschland verpflichtet, die Schufa-Auskunft einzuholen und die Bonität zu prüfen.

Die 500 Euro bekommst du trotz negativer Schufa nur von Privat. Frage bei Bekannten, Freunden oder innerhalb der Familie, ob eine solche kleine Finanzspritze möglich ist. Auch hier können Zinsen, Gebühren und eine Laufzeit festgelegt werden.

Lohnende Alternativen zum 500 Euro Kredit

Kreditkarte

Die Kreditkarte gewährt dir einen festen Einkaufsrahmen. Dieser kann für eine kurze Zeit auch erhöht werden und bleibt trotzdem zinsfrei, wenn das Geld rechtzeitig eingeht. Das bestellen einer Kreditkarte ist aber deutlich aufwendiger und dauert länger. Zudem sind die Zinsen oft höher und für die Nutzung fallen weitere Gebühren an.

Ratenkredit

Der Ratenkredit wird über eine längere Zeit aufgenommen und besitzt einen geringeren Zinssatz. Ebenso gibt es kaum Zusatzkosten für die zusätzliche Auszahlung. Derartige Ratenkredite sind aber meist nicht für eine solche geringe Summe zu bekommen und es gibt meist keine kostenfreie Sondertilgung.

Dispokredit

Der Dispokredit wird dir von deiner Sparkasse oder Hausbank für dein Girokonto gewährt. Der kurzfristige Kreditrahmen bietet sich bei solch geringen Summen an, besitzt aber meist einen hohen Zinssatz.

nach oben